Einen coolen Schulrucksack für Teenager zu finden, ist gar nicht so leicht. Da sich mit dem zunehmenden Alter auch immer mehr der eigene Geschmack des Kindes herauskristalliert und nun nicht mehr nur auf Funktionalität, sondern auch immer mehr auf ein cooles Design geachtet wird und der Schulrucksack der tägliche Begleiter eines Teenagers ist, sollte er wohl gewählt sein.

Unsere Top 3

*Satch sat-mat-001 – 206 – Rucksack für Schule, Unisex, Farbe mehrfarbig
(0)
*Schulrucksack, Coofit Kinderrucksack Daypack Schultasche Grundschule Backpack Schulranzen für Mädchen Jungen Teenager Jugendliche
4.2 von 5 Sternen (27)
*SAMGOO Unisex Leinwand Einfache Rucksäcke Daypack mit Laptopfach Freizeitrucksack Schulrucksack (Schwarz Gewaschen)
4.2 von 5 Sternen (46)

Alle Schulrucksäcke für Teenager ansehen

Im Teenageralter will man sich in einem Freundeskreis positionieren und der Coolness Faktor ist einem Heranwachsenden enorm wichtig. Gerade der Übergang vom Schulranzen zu einem Schulrucksack oder einer Schultasche ist für Kinder ein großer Schritt und begleitet sie von der Grundschule zu einer weiterführenden Schule.
Jeder kann sich noch an das Gefühl erinnern, dass mit dem neuen Rucksack nun auch eine neue Zeit bevorsteht und man sich ein bisschen erwachsener fühlt.

Wenn eine neue Tasche bevorsteht hat man von dem herkömmlichen Ranzen die Wahl zwischen einer stylishen neuen Umhängetasche oder einem coolen Rucksack.
Da man die Umhängetasche nur auf einer Schulter trägt, ist sie im Schulalltag relativ unpraktisch, wohingegen ein zeitloser Rucksack sich als Schultasche schon lange bewährt hat, da er einige Vorteile bietet.

Welche Kriterien sollte ein guter Teenager Schulrucksack erfüllen?

Schulrucksack TeenagerZunächst sollte er aus einem robusten und wasserabweisendem Material bestehen, das nicht empfindlich und leicht zu reinigen sein sollte.
Heutzutage bestehen die meisten Rucksäcke aus Stoffen wie Kunststoff-Polyester und Baumwolle, die beide diese Kriterien erfüllen und atmungsaktiv und flexibel sind. Früher bestanden die meisten Rucksäcke aus Leder, was ebenfalls ein sehr langlebiges und robustes, aber auch teureres Material ist.

Außerdem sollte der Teenager Schulrucksack natürlich rückenfreundlich sein und durch stabile Gurte das schwere Gewicht möglichst gleichmäßig verteilen. Da die Taschen ja oft voll bepackt sind und dann auch noch den ganzen Tag über getragen werden, ist es enorm wichtig auf einen guten Sitz des Rucksacks und auf verstellbare Träger zu achten, da ein schlecht sitzender Rucksack langfristig Rückenprobleme oder eine Fehlhaltung begünstigen kann.
Ein hochwertiger Rucksack hat außerdem einen Beckengurt, sowie eine ausreichende Rückenpolsterung.

Am praktischsten sind Rucksäcke, die sich mit hochwertig verarbeiteten Reißverschlüssen verschließen lassen, damit nichts verloren geht und sie vor allem oft Auf und Zu gemacht werden können, ohne dass sie schnell abgenutzt sind und klemmen.

Was einen Schulrucksack für Teenager von einem normalen Rucksack unterscheidet, ist dass er natürlich ausreichend Stauraum bieten sollte, sodass gegebenenfalls ein Laptop, mehrere DIN A4 Hefter, Bücher, Federmäppchen etc. hereinpassen und es möglicherweise mehrere Fächer gibt, damit man seine Sachen schnell findet und nicht alles wild im Rucksack herumfliegt. Auch eine Halterung für Getränke, ein Außenfach mit Reißverschluss, sowie Halterungen für Stifte bieten einige Modelle.

Da sich gerade im jungen Alter noch oft der Geschmack verändert, wäre es sinnvoll ein zeitloses, aber trotzdem angesagtes Modell auszusuchen, von dem man lange etwas hat, anstatt ein so auffälliges und extravagantes Exemplar auszusuchen, an dem man sich schon nach kürzester Zeit satt gesehen hat.

Ein weiteres ausschlaggebendes Kriterium ist natürlich auch das Preis-Leistungsverhältnis. Wenn Sie sich im Geschäft ausführlich beraten lassen oder Online mehrere Modelle miteinander vergleichen, können Sie mit ihrem Kind zusammen einen passenden Teenager Schulrucksack finden, dass alle gewünschten Kriterien erfüllt und lange seinen Zweck erfüllt.