Sicherheit geht vor beim Jack Wolfskin Schulrucksack

Der Schulrucksack als Schutzengel. Vor dem Tragekomfort und den praktischen Aspekten sollte der Schulranzen oder Rucksack vor allem Sicherheit bieten. Kinder haben weder einen Airbag noch sind sie gut sichtbar im Straßenverkehr. Ein Kind, welches zwischen zwei geparkten Autos die Fahrbahn betritt, kann oft zu spät vom Autofahrer erkannt werden. Der Jack Wolfskin Schulrucksack kann dank seiner Maße (A4 Ordner tauglich) und Gewicht (1270 Gramm) auch für Erstklässler eine gute Wahl sein. Er verfügt über Reflektoren. Wer auf Nummer sicher gehen will, sollte zusätzlich in Blinklichtern und/oder weiteren Reflektoren investieren.

Unsere Top 3

*Jack Wolfskin Unisex Rucksack Berkeley, schwarz, One Size
(0)
*Jack Wolfskin Damen Rucksack Dayton, Grey Lumber Check, 48 x 36 x 4 cm
(0)
*Jack Wolfskin Unisex - Kinder Rucksack Berkeley S, night blue, 38 x 29 x 28 cm, 23 liters, 25336-1010
(0)

Alle Jack Wolfskin Schulrucksäcke ansehen

Trend zum Schulrucksack

Immer mehr Kinder und Eltern entscheiden sich für einen Rucksack anstelle eines sperrigen Ranzens. Selbst wenn der Rucksack nicht voll beladen ist, sorgen die verstellbaren Kompressionsriemen für einen stabilen, rückennahen Sitz. Der zu 100 % aus Polyester bestehende Schulrucksack von Jack Wolfskin ist leicht, bequem und sehr pflegeleicht. Die vier kleinen Kunststofffüße am Boden schützen ihn zusätzlich vor Verschmutzung. Die Reißverschlüsse sind die einzige Schwachstelle des ansonsten beanspruchbaren, robusten, flexiblen Rucksacks. Das große Innenfach für Bücher ist nicht geeignet für größere, steife Ordner. Wenn der Schulrucksack überladen wird, lassen sich die Reißverschlüsse nur schwer schließen und drohen nachzugeben.

Was kann der Jack Wolfskin Rucksack und was nicht?

Was den Jack Wolfskin Classmate Schulrucksack wirklich zum Schulfreund macht, sind seine cleveren und praktischen Fächer. Die beiden Außentaschen sind sowohl für eine Trinkflasche als auch für Schulbrote ausreichend groß. Im Inneren findet sich ein gepolsterter, stabiler Büchereinschub. Die Lage sorgt für eine ausgeglichene Gewichtsverteilung. Ein durchsichtiges Fenster für den Stundenplan und kleinere Einschübe sind auch Teil des Innenlebens. In der Vordertasche sind gut organisierte Fächer für Stifte, kleinere Geräte, ein Schlüsselclip und ein durchsichtiger Anhänger (für Busausweise oder Ähnliches). Des Weiteren hat er zwei Schlaufen zum Aufhängen. Eine außen für den geschlossenen und eine innen für den geöffneten Schulrucksack. Der Jack Wolfskin Schulrucksack hat ein weiteres Fach im Deckel (bspw. für die Regenhülle). Außerdem kommt er im Set mit einer kleinen Sporttasche (mit Reflektoren) und Federmappe. Der Sportbeutel lässt sich praktisch an den Rucksack anbringen. Das Volumen von 16 Litern (Gesamtvolumen 26 Liter) ist ideal für Schulanfänger oder auch Teenager. Da der Jack Wolfskin Rucksack nicht ausreichend Platz für einen größeren Laptop bietet, ist er für Studenten eher ungeeignet.

Fazit

Gut gepolsterte, atmungsaktive, rückenschonende und ergonomisch geformte Rückenpartie und Trageriemen. Der Rucksack sitzt sicher und eng anliegend. Dazu dienen auch die beiden höhenverstellbaren Gurte. Der Beckengurt ist abnehmbar. Das gepolsterte Netzgewebe findet sich auch an den s-förmigen Tragegurten. Sie schneiden nicht in die Schultern ein. Das Gewicht liegt im mittleren Durchschnitt der erhältlichen Schulrucksäcke im Markt. Das Design, ein nicht unmaßgeblicher Faktor bei der Kaufentscheidung, ist sehr neutral gehalten. Das macht den Jack Wolfskin Schulrucksack zu einem zeitlosen Modell. Er ist erhältlich in Weinrot oder dunkelblau und kann mit Aufklebern oder anderen Accessoires ganz individuell gestaltet werden. Die kleinen illustrierten Kärtchen erklären spielend leicht, welches Fach, für welche Utensilien gedacht.